Stoffbinden / Slipeinlagen

Binden aus Stoff

Immer mehr Frauen reagieren auf die "normalen" Wegwerfbinden / Tampons und leiden unter Hautirritationen oder gar Pilzinfektionen. Dies hängt mit den verwendeten Saug-Geelen, Parfümstoffen, Zellfasern, Bleichstoffen etc.zusammen. Viele Frauen schwitzen damit, die Haut fühlt sich oft wie eingepackt an. 
Tampons saugen nicht nur das Blut sondern trocknet das Scheidenmilieu sehr aus. Das ist nicht nur für viele Frauen unangenehm, sondern macht diese auch anfälliger für Pilzinfektionen.
Zudem müssen sie ständig nachgekauft werden und müssen natürlich auch entsorgt werden. Im Laufe eines Frauenlebens werden so ca. 11.000 Tampons/Binden plus Verpackungen verbraucht.

Slipeinlagen und Stoffbinden sind atmungsaktiv, saugen natürlich auch den Schweiß auf und hinterlassen ein besseres Gefühl. Nicht umsonst werden viele Wegwerfprodukte mittlerweile mit "enhält Baumwollextrakt" beworben.
Sie sind bei guter Pflege viele, viele Jahre verwendbar, liegen immer griffbereit und verursachen ausser den Anschaffungskosten extrem wenig fortlaufende Kosten (ab und zu Fleckenseife und eben die regelmässige Mitwäsche bei der normalen Unterwäsche).

Bei den Stoffbinden und den Slipeinlagen aus Stoff gibt es mittlerweile eine sehr große Auswahl an Formen, Farben und verwendeten Stoffen:

  • Baumwolle, Bambusviskose, Hanf, Seide, Mischgewebe,
  • mit Nässeschutz oder ohne (aus PUL, Polyester, Wolle)
  • mit Flügeln
  • ohne Flügeln
  • als Faltbinde
  • dick, dünn, groß, klein
  • gemustert oder unifarben


Pflege:


Die Flecken am Besten so schnell wie möglich in kaltem Wasser auswaschen, hilfreich ist meist die Verwendung einer Fleckenseife z. B. von Imse Vimse oder Gallseife.
Viele Frauen sammeln auch die Binden in einem kleinen Gefäß das mit Wasser gefüllt ist und wechseln täglich das Wasser, bis sie dann nach einigen Tagen alle Binden auf einmal waschen.
Sie können aber auch die vorher behandelten Binden erstmal trocken lagern und dann ganz normal in der Waschmaschine mitwaschen.
Die farbigen / eingefärbten Binden die ersten Male erstmal getrennt mit dunkler Wäsche waschen.

Die Binden, die eine Wollschicht haben, dürfen bis 40° Grad gewaschen werden, aber nicht bei 60° oder 95° Grad. Es ist ein Wollstoff, der gewaschen werden darf. Hierfür können Sie gut Ulrich Feinwaschmittel oder aber auch ab und zu mal die Wollspülung von Ulrich nehmen (die ja auch gut für Baumwollkleidung verwendet werden kann.)


Größen / Stärken:

Jede Frau hat einen ganz eigenen Rhythmus und blutet unterschiedlich stark, schwach, lange, kurz.
Es ist sehr schwer zu sagen, welches Produkt für wen am Besten geeignet ist. Vielleicht richten Sie sich bei der Auswahl der Binden nach den Stärken, die Sie bisher bei den Wegwerfbinden hatten. 

Probieren Sie von einer neuen Form, neuem Material, anderen Stärke erstmal eine aus, damit Sie sehen, wie Sie damit zurechtkommen.

Mein Tip: für die Menstassenbenutzerinen reicht in den meisten Fällen eine ganz dünne Slipeinlage oder eine Tagbinde (Regular) als zusätzlicher Wäschschutz aus.
Und die dünnen Slipeinlagen aus Stoff lassen sich von allen Frauen auch sehr angenehm an allen anderen Tagen im Monat nutzen.


Neue Artikel
Popolini Stoffbinden Set Flexi

Popolini Stoffbinden Set Flexi

  • Obermaterial: 50% Polyester, 40% Polypropylene, 10% Elasthan
  • Saugkern und Einlagen: 85% Baumwolle*, 15% Polyester
  • Nässeschutz: 100% Polyester mit PU Beschichtung
  • Hergestellt in Europa
Länge ca. 26 cm / Breite Stay Dry Oberfläche  ca. 6,5 cm

Set bestehend aus 2 Binden + je 2 Einlagen + Tasche

( inkl. 19 % MwSt. zzgl.Versandkosten )

33,75 EUR pro Set

Lieferzeit: DE: 3-5 Werktage / Rest 5-10 WT

33,75 EUR

Details