Wo werden Stoffwindeln produziert?

Viele Produkte legen weite Lieferwege zurück um zu uns zu kommen. Egal ob es sich um Bekleidung, Möbel, Spielzeug, Elektronik oder Lebensmittel handelt.
Das Jahr 2020 mit der Corona-Pandemie hat uns allen stark gezeigt wie sehr unsere Lieferketten weltweit miteinander verflochten sind. Plötzlich haben ganz viele Menschen gemerkt, dass sie viel länger auf bestimmte Waren warten mussten als sonst. Oder diese Güter waren gar nicht mehr erhältlich, denn Produktionsanlagen wurden stillgelegt, Transportzeiten haben sich enorm verlängert oder fielen wochenlang komplett aus.
Wo werden Stoffwindeln hergestellt?

Auch Stoffwindeln und Stoffbinden werden weltweit hergestellt. Als wir 2006 anfingen gab es nur sehr wenige Stoffwindelhersteller in Deutschland und Europa. Große bekannte Markenhersteller kamen aus den USA und einige ließen in China, Indien, Pakistan produzieren.
Seitdem aber Stoffwindeln / Stoffbinden immer beliebter und bekannter werden, gibt es auch in Deutschland und Europa viel mehr Produktionen. Somit ist die Auswahl sehr viel größer geworden.

Nicht alle Textilien die in China oder Pakistan hergestellt werden sind qualitativ schlecht. Im Gegenteil: oft sind diese Produkte sehr gut verarbeitet und die europäischen Auftraggeber sind auch sehr zufrieden mit der Kooperation und Zuverlässigkeit der asiatischen Partner. Auch haben sich in diesen Ländern sehr oft die Produktionsbedingungen sehr stark verbessert und es gibt auch Organisationen die die Arbeitsbedingungen immer wieder kontrollieren.
Aber natürlich ist es auch immer eine sehr persönliche Ansichtsache in welchem Maße man die jeweiligen politischen und wirtschaftlichen Systeme unterstützen möchte. Zudem kommen noch die Transportprobleme dazu: je entfernter der Produktionsort ist, umso länger dauert die Reise von dort zu uns und umso größer ist auch die CO2 Belastung.

Oft ist es eine Gratwanderung und eine Misch-Entscheidung: bestimmte Produkte aus diesem Teil der Welt und andere Produkte aus jenem Teil der Welt. Was kann ich mir leisten? Was will ich mir leisten? Denn noch immer sind Produkte aus Europa sehr viel teurer als asiatische Produkte. Aber auch das ist dabei sich zu ändern. 

Vielleicht ist es für Deine Windelentscheidung wichtig die Produktionsstandorte in Betracht zu ziehen und dann kann Dir meine Auflistung helfen (Hinweis: wir haben nicht alle hier aufgelisteten Hersteller im Sortiment aber mich interessiert das Thema selber).

Deutschland

  • Disana - Windelzauberland - Reiff Strickwaren - Bendel - Engel Natur - Windelmanufaktur - Windelinge - Emilino - Glückswindel - Allerleiwindel - Julicia - Wikkelkinner - Maleja -

Europa:

  • Lenya (Frottierwindel) - hu da - Imse VImse - Baby Lucy - Popolini (zum größten Teil) - Puppi - Doodush - Petit Lulu - Anavy - Nature Babie - Ellas House - Myllymuksut - Little  Lamb - Responsible Mother - Bamboolik - TotsBots - Breberky - Magabi - Blümchen (teilweise)
Diese Stoffwindeln kommen aus Europa

USA / Kanada / Australien / Neuseeland

  • Kanada: Applecheeks - Mother-Ease -Bummis
  • USA: Blueberry - Smart Bottom - Best Bottom - Bum Genius (teilweise Produktion in Ägypten) - Kissaluvs - Thirsties
Stoffwindeln produziert in USA oder Kanada

China:
  • Charlie Banana - Babyland - Alva - Happy Flute

Produktion in Asien / Vertrieb, Design, Kontrolle in Europa oder aber USA / Neuseeland, Australien:

  • Gro Via - Itti Bitti - Wolwikkel (Japan) - Lenya Mikrofaser - Babyidea - Blümchen  (teilweise) - WeeCare - KIKKO (XKKO) - Rumparooz - Avo&Cado - Bambino Mio - Imagine - PopIn -

Zurück