Osterferien: vom 05.04 bis 24.04 werden keine Bestellungen verschickt!

Was sind "Snaps"?

Das ist eine Abkürzung für den englischen Begriff "Snap Button" und es handelt sich dabei schlicht im Druckknöpfe.

Wie funktioniert die Zange und wie befestige ich die Knöpfe am Stoff?

Dazu finden Sie in unserem Infobereich (rechts) ganz viele Anleitungen und Hinweise.


 

Welche Größen gibt es?

Es gibt viele verschiedene Größen, wir führen jedoch davon nur 3:

  • die mittlerweile fast zum Standard gewordene Größe T 5 = 12,4 mm Durchmesser
  • die kleinen Knöpfe T 3 = 10,7 mm Durchmesser
  • die kleinen Knöpfe T 8 = 14,1 mm Durchmesser

Was kann ich mit den Knöpfen machen?

Unser ursprünglicher Gedanke war es, diese Knöpfe speziell unseren Kundinnen anzubieten, die Stoffwindeln und Überhosen nähen, dafür sind die Knöpfe hervorragend geeignet.

Aber natürlich werden die Knöpfe größtenteils zu ganz anderen Dingen verwendet: ganz normal als Knöpfe für Kinderbekleidung wie Hemden, Bodies oder Jacken, für Taschen und Täschchen, Handyhüllen, als Hosenknöpfe, für Bettwäsche, für Anhänger jeglicher Art, Halstücher, Latzhosen, Verschlüsse von z. B. Tagebüchern oder Pixibuchhüllen, und und und und und.

Lassen sich die KAM Snaps / BabySnaps waschen?

Ja, auf jeden Fall. Sie lassen sich auch bei hohen Temperaturen waschen und können auch in den Trockner. Eine Bügelmangel oder ein Bügeleisen würde ich nicht empfehlen.

Für welche Stoffen eignen sich die Snaps?

Sie können für so gut wie alle Stoffe verwendet werden. Bei empfindlichen, feinen Stoffen und auch bei Jerseys oder PUL-Stoffen empfiehlt es sich die Druckknöpfe mit einer weiteren dünnen Stofflage zu unterlegen. Damit sie nicht ausreisen.

Sie können die Druckknöpfe auch auf Filz befestigen, allerdings darf er nicht zu dick sein. Es kommt auch auf die Härte an, wenn sich der Stoff gut zusammendrücken lässt, dann lassen sich die Knöpfe besser vernieten.

Wir haben auch schon Proben an dünnem Leder und Kunstleder gemacht, auch dort konnten wir problemlos die Knöpfe anbringen.

Was ist der Unterschied zwischen der Handzange und den großen Pressen?

Die Handzange ist ideal für alle Einsteiger und alle die nur ab und zu mal ein paar Knöpfe befestigen möchten. Der Durchlass der Zangen ist (egal welcher Firma) ist sehr viel geringer als bei den Pressen und Sie können mit den großen Pressen wesentlich mehr Druck ausüben um die Knöpfe zu befestigen. Sie müssen auch bei den Pressen keine Ahle zum Vorbohren der Löcher nehmen. Allerdings muss bei den Pressen der Aufsatz für Stud bzw. Socket ausgewechselt werden, bei der Handzange nicht.

Die genauen Unterschiede zwischen den großen Pressen DK 93 und DK 98 finden Sie in unseren Infobereich.

Was ist der Unterschied zwischen KAM Snaps und BabySnaps?

Es sind zwei verschiedene Hersteller. Ein bisschen zum Hintergrund:

In 2009 haben wir gemeinsam mit dem Shop windeloase einige Zangen und Knöpfe der Marke KAM eingekauft und in Deutschland angeboten. Hauptsächlich damals für unsere Kundinnen die selber Stoffwindeln nähen und das Werkzeug und die Knöpfe vorher noch im Ausland bestellen mussten. Schnell haben sich aber auch andere Näherinnen für die Snaps und die Zangen interessiert und so haben wir nach und nach unser Sortiment vergrößert und erweitert. Und natürlich wurden dann die KAM Snaps und Zangen auch von anderen Anbietern verkauft.

Seit Anfang 2014 gibt es die Marke BabySnaps mit einer Zange die (nicht nur) in unseren Augen einfach gewissen Vorteile gegenüber der KAM Snap Zange hat. Außerdem gibt es von BabySnaps noch eine größere Auswahl von gravierten und geformten Druckknöpfen. Die normalen Knöpfe sind vollkommen identisch.

 

 


 

Zurück