Versandpause vom 19.07 bis 08.08!

Materialinformationen zur Wolle

Wolle wird seit Jahrtausenden für die Herstellung von Kleidungsstücken verwendet. Dabei ist auch schon seit Jahrtausenden bekannt, dass die Wolle vom lebenden Schaf die beste ist. Die hervorstechendsten Eigenschaft der Wolle sind:

  • Wolle kann bis zu 30% an Feuchtigkeit aufnehmen ohne sich nass anzufühlen.
  • Wolle ist temperaturausgleichend: bei kalten Außentemperaturen wärmt sie, sie gibt aber auch Wärme nach außen ab.
  • Schurwolle (Wolle geschoren vom lebenden Schaf) hat einen gewissen Restfettanteil, dadurch kann sich die Wolle selber wieder regenerieren, sprich schlechte Gerüche verschwinden nach einigen Stunden lüften wieder von selber. Dadurch mmüssen Wolltextilien nicht so oft gewaschen werden.
  • Der Fettanteil sorgt auch dafür das Dreck nicht in die Fasern einzieht sondern auf den Fasern liegen bleibt. Er lässt sich dann nach dem Trocknen wieder abbürsten.
  • Wolle kann nicht brennen, sie verkohlt nur. Daher ist sie für Schutzkleidung gut geeignet.


Es gibt sehr viele Schafrassen weltweit, aber am bekanntesten im Textilbereich ist das Merinoschaf . Es hat eine sehr feine und stark gekräuselte Wolle, wobei die Fasern lang und glatt sind und die Wolle wird hauptsächlich für Oberbekleidung verwendet.

Auf unseren YouTube Kanal gibt es ein Video wieso und warum Wolle diese fantastischen Eigenschaften hat
(

Zurück