Stoffwindeln nähen

Wir haben in den letzten Jahren immer mehr Kundinnen (und Kunden) die Stoffwindeln, Überhosen und auch Stoffbinden selber nähen und teilweise auch designen.

Aus diesem Grund haben wir eine ganze Reihe von Spezialstoffen und das war auch der Ursprung warum wir in 2009 die KAM Snapzange und KAM Snaps in das Sortiment mit aufnahmen.

Hier stellen wir Ihnen eine Auswahl an Tipps und Tricks und Hinweisen rund um das Thema Stoffwindeln vor:

Stoffe:

Saugende Stoffe für Windeln, Windeleinlagen oder Stoffbinden aus den folgenden Materialen:

Baumwolle, Viskose z. B. aus Bambus, Hanf-Baumwolle oder Mischgewebe aus Hanf-Viskose-Baumwolle oder Bambusviskose/Baumwolle oder auch aus Jerseystoffen, Mikrofaser

Kleine Stoffkunde:

  • Molton oder Flanell (gewebte Baumwolle, meist aus Flanell, nicht dehnbar),
  • Frottee: entweder gewebt oder gewirkt. Gibt es meist aus Baumwolle oder Viskose wie aus Bambuszellfasern oder Polyester
  • Fleece: gewirkt (= auf Maschinen gestrickt), eine Seite ist glatt, eine aufgerauht, gibt es aus Baumwolle, aus Viskose, Hanf/Baumwolle, Mischgeweben oder aus Polyester (dann aber nicht saugend)
  • Jerseystoffe: gewirkt, aus Baumwolle, Viskose, Hanf-Baumwolle, Mischgewebe

Nässeschutz für Überhosen oder Komplettwindeln wie Pocketwindeln, AIO oder ein Nässeschutz für Stoffbinden:

  • PUL Stoffe: meist Polyesterstoffe die mit Polyurethan hauchdünn beschichtet sind. Die für Stoffwindeln benötigten PUL-Stoffe müssen elastisch sein, d. h. der benötigte Stoff ist ein beschichteter Polyesterjersey und somit dehnbar. Die PUL-Stoffe halten die Nässe innen, lassen aber einen Teil der Feuchtigkeit nach außen verdampfen.
  • Mikrofaserfleece: eine gute Alternative für die die keine Wolleüberhosen verwenden können. Der Fleece sollte dick sein z. B. Polarfleece. Hinweis: Fleecestoffe geben auf Druck hin Nässe ab.
  • Wollwalk: wenn Wollwalk als Nässeschutz verwendet wird, darauf achten, das es ein hochwertiger, gut verfestigter Walkstoff ist. Ohne Viskoseanteil oder Polyester!

Einen ausführlichen Beitrag über die benötigten Stoffe finden Sie hier in unserem Blog: Welche Stoffe brauche ich zum Windeln nähen?

In einem eigenen Beitrag finden Sie Informationen zum Vernähen von PUL Stoff.

Schnittmuster und Anleitungen:

Es gibt mittlerweile eine ganze Menge Schnittmuster, entweder als kostenloses oder als kostenpflichtiges Schnittmuster.

  • Mittlerweile sehr beliebt ist das Schnittmuster HokusPOPOkus
  • Bei Liebe Windel gibt es sehr viele Schnittmuster rund um das Thema Stoffwindel und Zubehör
  • Eine bebilderte Anleitung auf dem Blog von Frischgeschlüpft
  • Sehr viele Anleitungen auf der Seite Stoffwindeln nähen
  • Zu kaufen gibt es das Jalie Schnittmuster z. B.hier

Wer sich auf englischsprachigen Seiten umsehen möchte, kann hier fündig werden:

  • Sehr viele Links bei Craftyyoungmama
  • Auf dieser Seite geht es nur um das Windeln nähen Diapersewing.com
  • Voll mit Infos Prefold2Fitted
  • Ein ganz bekanntes Schnittmuster für eine Überhose (sowie für AIO und Contour Diaper) gibt es bei handemadebyrita
  • Anleitung für eine auf dem Rücken geschlossene Klettwindel hier
  • Eine Prefold mit Snaps bestücken hier
  • Eine einfache Windel z. B. aus alten Handtüchern oder Bettwäsche nähen und mit Klett schließen hier
  • Und hier die Anleitung aus einem Schnittmuster einer Schlupfhose eine mit seitlich mit Snaps geschlossene Überhose zu  nähen
  • Anleitung für eine Schwimmwindel
  • Wollüberhosen stricken hier

 

Tipps und Tricks um das Stoffwindeln nähen:

Sehr viele Informationen gibt es in der sehr regen und fleißigen Facebookgruppe "Stoffwindeln handmade"

Praktisch sind auch Videos wie:

In unserem Blog der www.sabine-bauer.de haben wir schon öfter das Thema Stoffwindeln selber nähen aufgegriffen. Dort finden z. B. folgende Themen:

Tipps zum Thema PUL vernähen gibt es hier bei uns

Anleitung Falzgummi (elastisches Einfassband)

 

 

Zurück