Hanfeinlagen

Speichert viel Nässe

Datenschutzhinweis - Dieser Link startet einen externen Abruf des Videos bei Youtube

WindelManufaktur Hanfprefold
WindelManufaktur Hanfprefold

9,10 EUR

(inkl. 19 % MwSt. zzgl.Versandkosten)

9,10 EUR pro Stück


Vorteile von Saugeinlagen aus Hanf

Hanfeinlagen sind vor allem beliebt für die Nachtwindel oder für längere Wickelabstände.
Hanf kann sehr viel an Feuchtigkeit aufnehmen, allerdings dauert das eine Weile. Auch wenn die Stoffe mit einem Baumwollanteil vermischt sind, nehmen sie schwallartige Pipistöße nicht sehr gut auf.
Hanf ist eine alte Nutzpflanze und ist sehr umweltfreundlich im Anbau. Leider ist der Anbau in Europa in den letzten Jahrzehnten stark zurück gegangen, daher kommen die meisten Stoffe aus China und Asien. Erfreulicherweise gibt es aber auch in Europa ein Umdenken und es wird wieder mehr davon angebaut.

Worauf bei Hanfeinlagen achten?

Da die Hanf-Baumwollstoffe so langsam das Pipi aufnehmen empfehlen wir folgendes:

  • Die Hanfeinlagen immer als untereste Einlage verwenden und
  • darüber etwas schnell saugendes wie Baumwolle oder Bambusviskose legen. Sehr gut eignen sich Mulltücher, Moltoneinlagen, Bambuseinlagen.
  • Um eine optimale Saugkraft zu erzielen müssen die Einlagen öfters gewaschen werden (oder am Anfang die Wickelabstände kürzer halten).
  • Bei der Anzahl der Einlagen auch die längere Trockenzeit des Hanfstoffs mit in Betracht ziehen!
  • Und damit die Einlagen nach dem Trocknen auf der Leine wieder weich werden diese nach dem Trocknen gut durchkneten.
  • Hanf ist ein Naturstoff und schrumpft beim Waschen ein.
  • Falteinlagen trocknen schneller da hier nur wenige Lagen Stoff miteinander vernäht sind.