Das erste Mal habe ich im November 2015 über Stoffwindelberatung geschrieben. Seitdem sind 4 Jahre vergangen

und ich war Ende September wieder bei einem Praxistag der Stoffwindelexperten in Köln mit dabei (naja, teilweise) und am Abend gab es noch ein Treffen mit einigen schon fertigen Stoffwindelberaterinnen. Die Stoffwindelexperten werden immer

noch von Stephanie Oppitz und Than Thu-Pau geleitet. Das Kurskonzept besteht aus einer mehrwöchigen Online-Schulung plus einem Praxistag. Im Vergleich zu 2015 haben sich ein paar Dinge/Abläufe in der Struktur der Kursdurchführung etwas verändert. Die beiden straffen und passen Kurs und Ablauf immer wieder an. Es kommen ja auch immer wieder neue Themen und Fragen der Beraterinnen dazu. U. a. auch Themen die erstmal gar nichts mit Stoffwindeln zu tun haben wie “DSGVO”.

Und auch der Teilnehmerkreis verändert sich. Waren es am Anfang noch viele Mütter die sich aus Begeisterung an Stoffwindeln zur Beraterausbildung entschlossen, sind sind es mittlerweile sehr viele Teilnehmerinnen mit einem Hintergrund aus den Bereichen Familienbildung. Oft wird Stoffwindelberatung als ein separater Baustein in ihren Kursen angeboten neben Babyfrei, Babysprache, Trageberatung, etc. Auch interessieren sich immer mehr Hebammen und auch Nannys für Stoffwindeln und auch moderne Monatshygiene.

Zum Glück steigt das Interesse der Öffentlichkeit an Stoffwindeln und es gibt (auch Dank engagierter Beraterinnen) immer wieder Zeitungsartikel in regionalen Zeitungen zum Thema Stoffwindeln und/oder Stoffwindelberatung. Zuletzt sogar in der Zeit (allerdings online nur mit Abo zu lesen.)

Mittlerweile gibt es noch ein paar andere Anbieter für die Ausbildung zur Stoffwindelberatung so wie die Stoffwindel-Akademie in Berlin oder bei Popolini. Und noch eine paar weitere Anbieter.

Da der Praxistag zeitgleich mit der Kind & Jugend in Köln zusammenfiel, trafen sich an einem Abend noch einige Beraterinnen in der Kölner Südstadt. Beraterinnen und Shopvertreterinnen. Und es war ein wirklich sehr netter und schöner Abend und es ging natürlich hauptsächlich um Stoffwindeln, unterschiedliche Marken, Vor- und Nachteile, Beratungen, kniffelige Fälle, etc. Einige der Beraterinnen sind jetzt schon seit 2014 tätig. Und beraten immer noch mit viel Freude und Engagement und einem großen Schatz an Erfahrung und Wissen.

Wir waren ungefähr 12 (?) Frauen und saßen zum Glück einigermassen abgetrennt von der Allgemeinheit. Trotzdem gab es einen gut besetzten Nachbartisch. Was die wohl davon mitbekommen haben? Hmmm, naja, es war in Köln. In einem kleinen Brauhaus und die hatten selber eigene Gespräche.

Eigentlich ist es sehr schade das wir uns nicht regelmässig in einer solchen Atmosphäre austauschen. Wir sind natürlich einerseits “Konkurrentinnen” aber andererseits können wir uns alle noch gut ergänzen. Jede von uns - egal ob Beratung oder Shop - hat andere Schwerpunkte und spricht auch andere Kundinnen an. Und das was wir von den anderen lernen können, teilen wir dann wieder mit “unseren” Familien.

Vielleicht klappt es ja nächstes Jahr wieder in Köln oder auch mal woanders.