Ich habe lange überlegt, ob ich wirklich zu dem Thema “Stoffwindeln & Stoffbinden machen unabhängiger” zum aktuellen Zeitpunkt etwas schreiben soll. Ich möchte diesen Beitrag nicht als “ätschebätsch-hätteste-mal-früher…” verstanden sehen. Aber es ist einfach eine Tatsache die nicht nur ich, sondern auch viele Stoffwindel-Beraterinnen seit Jahren vertreten:


Weiter lesen...

Wir erleben in den letzten Tagen etwas, was den meisten Menschen in Deutschland in den letzten 3o Jahren nicht mehr passierte: leere Regale in den Supermärkten und Drogerien vorfinden.

In den Drogerien fehlen Klopapier, Flüssigseife und Desinfektionsmittel. Viele halten Desinfektionsmittel für überbewertet, aber leider gibt es doch gerade unterwegs (auch zu Nicht-Corona-Zeiten) oftmals keine Möglichkeit sich die Hände anständig zu reinigen. Und so kommen wir möglicherweise mit Bakterien oder Viren in Kontakt die allerhand Krankheiten zur Folge haben können (meist Durchfall, Erkältungen,…).
Daher ergibt es durchaus Sinn ein kleines Fläschchen mit einem Desinfektionsgel oder Spray in der Tasche mit dabei zu haben.

Es muss aber nicht immer ein gekauftes Mittel sein, man kann ein solches Mittel selber herstellen. Ich selber habe kein eigenes Rezept entwickelt. Es gibt aber eine ganze Menge Rezepte aus vertrauenswürdigen Quellen. In diesem Blog-Beitrag verlinke ich Dir eine ganze Reihe an guten, informativen Webseiten dazu.


Weiter lesen...

In einem meiner ersten Blogeinträge ging um die Bindewindel. Den Post habe ich zwischenzeitlich schon mal ergänzt so z. B. um den Hinweis das ich auch ein Video über die Bindewindel gemacht habe. Ja, das war auch eines meiner ersten Videos (ehrlich gesagt würde ich das Video heute auch wieder anders machen - aber gut).

Obwohl es ja mittlerweile so unendlich viele Videoanleitungen gibt, haben wir immer wieder Kundinnen die gerne eine Foto-Anleitung möchten. Was ich absolut nachvollziehen kann, denn auch ich muss mir manchmal ein Bild genauer ansehen können um den notwendigen Schritt nachvollziehen zu können.

Und somit hole ich das endlich, endlich nach und habe eine Fotoanleitung zur Bindewindel erstellt.

Und so wird die Bindewindel angelegt:


Weiter lesen...

Die fiese Erkältungszeit ist im vollen Gang. Oftmals sind Halsschmerzen ein erstes Anzeichen dafür das sich Viren einnisten wollen. Gräßlich! Aber wir müssen ja nicht gleich zu den ganz starken Mitteln greifen sondern können uns mit normalem Salz und paar ätherischen Ölen schnell ein altbekanntes Hausmittel zusammenstellen: Gurgelsalz.

Das sich dann übrigens auch zum Inhalieren sehr gut eignet. Salzwasserinhalationen werden auch von vielen Schulmedizinern bei Schnupfen und Husten empfohlen.

Unterhalb des Bildes findest Du meine Mischung mit der wir gut klar kommen.


Weiter lesen...

Ofenhandschuhe sind super praktisch und ich habe mir schon vor ein paar Jahren welche genäht. Schließlich sind meine Brote und die Bleche mit den selbst gebackenen Sonntags-Brötchen sehr heiß, da schützen sie gut vor Verbrennungen.

Sie lassen sich aber auch ganz schnell und einfach nähen und eignen sich somit:

  • als schnelles Geschenk auf den letzten Drücker;
  • ein Geschenk das auch Nähanfänger (gerade auch Kinder) erfolgreich meistern;
  • und natürlich werden liebevoll genähte Ofenhandschuhe auch bei ganz vielen Kirchen- oder Vereinsbasaren gerne gekauft.

Der Aufwand - sowohl von Zeit als auch Material - ist überschaubar. Wichtig ist nur ein einfaches Schnittmuster und vor allem die Wahl des isolierenden Stoffes.

Es ist wirklich völlig simpel und einfach - und da wir jetzt aktuell kurz vor Weihnachten sind - ist es auch noch ein guter DIY-Weihnachtstipp:


Weiter lesen...

Seit fast 12 Jahren mache ich nun schon Yoga. Und auch wenn ich mal zwischendurch zu Gunsten von Ballett damit aufgehört habe, komme ich doch immer wieder darauf zurück. Zum Abschluß einer jeden Yoga-Klasse gibt es eine Entspannung, das sogenannte Shavasana. Bei meiner jetzigen Yogalehrerin gibt es einen Korb mit Augenkissen und bisher habe ich immer diese benutzt. Dabei sind sie so schnell und leicht selber zu nähen.

Und wie das geht liest Du jetzt hier:


Weiter lesen...

Die letzten 10 Tagen war sooo stressig: das Auto verliert Öl, muss in die Werkstatt und diese nennt eine exorbitante Summe für die Reparatur (und rät davon ab). Also einen Gebrauchtwagen suchen. Tochter krank, Gastschülerinnen aus Frankreich für ein Wochenende zu Besuch, der Gefrierschrank zickt, ich bekomme den Stift für ein Zahnimplantat gesetzt, dann werde ich noch krank und der Hund wird auch noch krank. Zum Glück geht es jetzt seit 2 Tagen wieder aufwärts und Kuchen backen klappt auch noch. Und hier ist jetzt


Weiter lesen...

Das erste Mal habe ich im November 2015 über Stoffwindelberatung geschrieben. Seitdem sind 4 Jahre vergangen

und ich war Ende September wieder bei einem Praxistag der Stoffwindelexperten in Köln mit dabei (naja, teilweise) und am Abend gab es noch ein Treffen mit einigen schon fertigen Stoffwindelberaterinnen. Die Stoffwindelexperten werden immer


Weiter lesen...